Rezensionen-Belletristik (Überblick)

Kinder/Jugendbücher
Buba, der Elefant
and tango makes three
Mira Bartók: Der Wunderling*
Erich Grasdorf: Tassie, der Wolf im Tigerfell
Tom O’Donnell: Hamstersaurus rex*
Tom O’Donnell: Hamstersaurus Rex gegen Eichhörnchen Kong *
Mo O’Hara: Mein dicker fetter Zombie-Goldfisch
Paul Shipton: Die Wanze – Ein Insektenkrimi
Paul Shipton: Heiße Spur in Dixies Bar – Ein neuer Fall für die Wanze
Adam Stower: König Guu*

Krimis
Georg Beining: Cyprinus auratus
Karin Bergrath: Tod im Anflug (Ermittler: Ein Nilgansganter)
Michael Frey Dodillet: Hartmann und der böse Wolf *
Ursula Hahnenberg: Wolfstanz
Uwe Krüger: Frankfurter Fische
Moritz Matthies: Ausgefressen (Ermittler: Erdmännchen)
Martina Richter: Mopssturm (Ermittler: Ein Mops, u. a.)*

PHANTASTIK
Michael Grumley: Breakthrough
Denny van Heynen: Helldog (Kurzgeschichte)*
Kathrin R. Hotowetz: Im Schatten der Hexen – Hexenring
H. P. Lovecraft: Berge des Wahnsinns
Jens Lubbadeh: Neanderthal
James Patterson: Zoo  (englisch)
Anthony Ryan: Das Erwachen des Feuers*
Matthew Reilly: Der große Zoo von China*
Lars Simon: Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen
Lars Simon: Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen*
H. G. Wells: Das Reich der Ameisen (Kurzgeschichte)/Das Imperium der Ameisen (Hörspiel)

Eigene Bücher oder Beteiligungen an Anthologien
Dämonenlust (Nicht für Leser unter 18 Jahren geeignet)
Windjäger und andere fantastische Pferdegeschichten (Gastrezension von Sabine)
Fur Fiction: Gesamtausgabe

Sonstiges
Jürgen Block: Mein lieber schwuler Pinguin (Kuzrgeschichte)
Fiona Harrison: Ein Zuhause für Percy*
Maja Lunde: Die Geschichte der Bienen*
E. A. Poe: Die denkwürdigen Abenteuer des Arthur Gordon Pym
Bernd-Jürgen Seitz: Armin (R)Evolution in Madagaskar
Peter Starck: Kha – Der Anfang*
Morten A. Strøksnes: Das Buch vom Meer …*
Jules Verne: Die Eissphinx

Wenn ich einen Roman anfange zu lesen, beende ich die Lektüre am Ende des Buches. Es gibt nur wenige Ausnahmen. Eine davon ist Abwesende Tiere von Martin Kluger. Ich hatte Schwierigkeiten der Handlung zu folgen und der Schreibstil wirkte auf mich sehr schwerfällig. Ich habe aufgehört zu lesen, die ca. 1000 Seiten hätte ich nicht durchgehalten.

*Rezensionsexemplare
Rezensionen zu anderen Büchern findet man hier.

Dieser Beitrag wurde unter Rezension veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen