Montagsfrage: Siehst du dir Bestsellerlisten an?

Ein grauer Montag und die Montagsfrage vom Buchfresserchen-Blog versüßt mir zumindest ein bisschen den Wochenanfang. Diesmal will Svenja wissen, ob ich (oder jeder anderen Beteiligten an der Montagsfrage) mir Bestsellerlisten ansehe.
Die Antwort in der Kurzversion ist einfach: Ja.
Aber das geht auch ausführlicher und die ausführlichere Antwort läuft auf ein anderes JA hinaus, als man vielleicht vermuten möchte.
Ich schaue mir Bestsellerlisten an, wenn mir eine begegnet. Das muss aber nicht regelmäßig sein. Ich schaue mir an, welche Bücher dort zu finden sind und welche ich vielleicht kenne.
Ich wähle meine Buchauswahl (sofern man überhaupt von Buchauswahl reden kann …) nicht anhand von Bestsellerlisten aus. Oft versuche ich Bestseller auch zu meiden (nur weil alle Dan Brown lesen und toll finden, muss das auf mich nicht zu treffen … nur um ein Beispiel zu nennen), aber das heißt nicht, dass ich nicht hin und wieder doch einen lese (Bestseller, Dan Brown eher wohl nicht mehr). Aber das liegt dann am Thema, nicht weil es sich um einen Bestseller handelt.
Ich könnte also auch antworten, dass ich Bestsellerlisten lese wie Horoskope, aber beide beeinflussen mich nicht.

Dieser Beitrag wurde unter Blogparade veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Montagsfrage: Siehst du dir Bestsellerlisten an?

  1. laberladen sagt:

    Nur weil sich ein Buch gut verkauft, ist das weder ein Kaufkriterium für mich noch kann ich davon ausgehen, dass es meinen Geschmack trifft. Selbst als Grundlage zum Stöbern taugen diese Listen nicht wirklich. Da gibt es bessere Quellen, aus denen ich eher Bücher nach meinem Geschmack finde (z. B. Autorenhomepages, Bücherblogs, persönliche Empfehlungen).

    Den Vergleich zwischen Bestsellerlisten und Horoskopen finde ich klasse – und auch für mich absolut zutreffend!

    LG Gabi

    • Martin sagt:

      Hallo Gabi,
      ich habe schon bei Bestsellern ins Klo gegriffen, selbst bei denen, von denen ich dachte, dass sie mir gefallen könnten. Es gibt oft Büchern auf diesen Listen, da frage ich mich, was die da zu suchen haben…aber was sich gut verkauft muss auch nicht gut geschrieben sein.
      Liebe Grüße
      Martin

  2. Huhu 🙂

    Ein schöner Vergleich, das trifft es sehr gut, auch bei mir: Bestsellerlisten sind wie Horoskope.

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

Kommentar verfassen