Pokémon


(Irgendwie muss mir entgangen sein, dass auch Platscher ein Z-Angriff sein kann…)

Evoli ist eines der beliebtesten Pokémon und das bereits seit der ersten Generation. Und Evoli ist sehr vielseitig. In einem Internetbeitrag zum Thema habe ich gelesen, dass es sehr schwer ist an Evoli in UltraSONNE/UltraMOND zu gelangen, aber ich sehe das anders. Schwer ist es nicht, vielleicht etwas umständlich, aber wenn man alle Entwicklungsformen von Evoli haben möchte, sollte man den Aufwand nicht scheuen.
Das erste Evoli bekommt man im Pokéhort geschenkt. Das Ei, das man dort enthält entwickelt sich zu Evoli (ich hätte ja schon in Sonne/Mond mit etwas spektakuläreren gerechnet, aber Evoli sollte es damals sein und ist es auch diesmal wieder.
Aber esist ja nicht so, dass man Evoli nicht an anderen Orten bekommt…
Allerdings eher selten, aber unmöglich ist es nicht. Wilde Evoli gibt es auch auf Akala:
Im hohen Gras der Route 4 und im hohen Gras der Route 6.
Schneller geht es mit dem Tausch, da erhält man auch das Evoli (oder gleich die entsprechende Entwicklungsform) im entsprechenden Geschlecht.
Ich habe ein gefangenes Evoli-Männchen mit einem Weibchen getauscht und beide dann in den Pokéhort gegeben. Dort entstehen Eier (wie auch immer) und diese gebe ich in den Spabereich des Pokéresort. Dort können sich die Eier entwickeln ohne dass ich sie in meinem Team mitschleppen muss.
Die weitere Entwicklung der Evolis verläuft wie in SONNE/MOND. Neue Evolutionsformen gibt es ja leider nicht.
Für Aquana, Blitza und Flamara gibt es entsprechende Steine zu kaufen (In Maylas Laden), bei Psiana und Nachtara ist der Freundschaftswert (und die entsprechende Zeit der Entwicklung) wichtig.
Folipurba entwickelt sich am Moosfelsen (Nördlich im Schattendschungel) und Glaziola am Eisfelsen (Mount Lanakila).
Bringt man einem Evoli eine Fee-Attacke bei, wenn der Freundschaftswert mindestens zwei Herzen beträgt entwickelt es sich zu Feelinara.
Im Moment brüte ich aber nur Eier aus. An die entsprechenden Entwicklungsstufen mache ich mich später.

Übrigens: Bei der ersten Global Challenge von UltraSONNE/UltraMOND wurden 3.364.580.633 Pokémon gefangen.

Für das Trading Card Online gibt es einen neuen Code: BLV-RVG7-TG2-D4J
Löst man ihn bis 31. Dezember ein bekommt man ein Boosterdeck der neuesten Erweiterung zu SONNE/MOND Aufziehen der Sturmröte.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen