TTT – Zeige deine 10 besten Buch-Highlights aus 2017

Zeige deine 10 besten Buch-Highlights aus 2017

Pinguine sind kitzlig
Der Wunderling
So macht es das Krokodil
Die Wege der Tiere
Hamstersaurus rex

AKAGB
Wolfstanz
Der große Zoo von China
Das Erwachen des Feuers

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen
Wo mysteriöse Dinge geschehen, ist Lennart Malmkvist nicht weit
Der Trindemossen, ein Wald voller Magie am Rande Göteborgs, birgt viele Geheimnisse. Gemeinsam mit Mops Bölthorn macht Lennart Malmkvist sich dahin auf, um Prof. Dr. Titus Hellström zu besuchen. Er soll Lennart dabei helfen, endlich die Dunklen Pergamente in seinen Besitz zu bringen. Aber Hellström wirkt seltsam entrückt, und die Polizei ist vor Ort: Offenbar wurde Hellströms Frau entführt … Ein weiteres Mal versucht Lennart, Ordnung in das magische Chaos um sich herum zu bringen. Und muss sich am Ende entscheiden: zwischen den Dunklen Pergamenten und Bölthorn, den er nun doch ins Herz geschlossen hat.

Das Buch habe ich erst vor Kurzem gelesen, die entsprechende Rezension folgt noch.

Dieser Beitrag wurde unter Blogparade veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Kommentare zu TTT – Zeige deine 10 besten Buch-Highlights aus 2017

  1. aleshanee75 sagt:

    Guten Morgen Martin!

    auch bei dir sehe ich viele unbekannte Bücher 🙂
    Nur das mit „Lennart Malmkvist“ ist mir natürlich schon öfters aufgefallen, das hat ja ziemlich die Runde gemacht – aber mich konnte das von der Handlung her gar nicht ansprechen …

    Wolfstanz sieht interessant aus für mich und bei „Der Wunderling“ hatte ich ja schon gesagt, dass ich mich in das Cover verliebt hab g Vielleicht zieht es ja doch noch bei mir ein!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    • Martin sagt:

      Hallo Aleshanee,
      wenn ich meinen Blog nicht auf Tiere spezialisiert hätte (und das nicht auf Monster und Ähnliches ausgeweitet hätte) würde meine Liste wohl auch anders aussehen…
      Aber so haben auch weniger bekannte Bücher eine (kleine Chance).
      Bei Lennart Malmkwist hat mich sowohl Titel, als auch Cover und die Inhaltsangabe überzeugt. Ich musste es lesen und ich wurde nicht enttäuscht. Ich habe bekommen was ich erwartet habe.
      Beim Wunderling gefällt mir das Cover eigentlich nicht so…ich hab das Buch auch nur gelesen weil ich es passend für den Blog fand, und ich ein Rezensionsexemplar bekommen habe (sonst hätte ich es wohl nicht gelesen). Und ich wurde angenehm überrascht. So süß….
      Wolfstanz habe ich mir zugelegt, weil mir die Ebersberger gegend vertraut ist und ich die Wolfsthematik interessant finde. Die beiden Bücher von Ursula Hahnenberg haben mich sehr gefesselt. Nachdem Wolfstanz 2017 erschienen ist (und besser zur Blogthematik passt) habe ich mich entschieden es in die Highlight-Liste aufzunehmen. Es vermischt sehr gut tatsächliche Begebenheite/Orte mit fiktiven Orten/begebenheiten/Personen.
      Liebe Grüße
      Martin

  2. Steffi Bauer sagt:

    Hallo Martin,

    ich kenn mal wieder keins deiner Bücher näher, aber zumindest kenn ich die zweiten 5 fast alle vom Sehen.
    Wunderling sieht vom Cover her echt ganz süß und ansprechend aus 😀

    Liebe Grüße und dir auch noch ein gutes neues Jahr,
    Steffi vom Lesezauber

    • Martin sagt:

      Hallo Steffi,
      das Cover vom Wunderling passt auch gut zum Inhalt (wobei mir der besser gefallen hat als das Cover, aber das ist Geschmackssache). Es ist ein echt süßes/niedliches Buch mit leicht düsteren Untertönen.
      LG
      M

  3. Andrea sagt:

    Hey Martin 🙂

    Von deiner Liste kenne ich spontan einige Bücher vom sehen her. Aber ich glaube, die meisten wären nix für mich.
    Das Buch von Anthony Ryan werde ich mir aber mal genauer anschauen, dass könnte durchaus in mein Beuteschema passen 🙂

    Meine Jahreshighlights

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag dir 😀
    Andrea

    • Martin sagt:

      Hallo Andrea,
      wenn man Drachen mag ist der Ryan durchaus empfehlenswert. Und ich mag Drachen, auch wenn ich in diesem Jahr nur zwei Drachenbücher in die Finger bekommen habe…aber beide haben es in die Highlights geschafft.
      Ich habe mich auch auf die Neuerscheinungen des vergangenen Jahres beschränkt, sonst wäre die Liste anders ausgefallen.
      😉
      Liebe Grüße, Frohes Neues und ebenfalls einen schönen Restdonnerstag
      M

  4. Hey,

    von deinen Büchern habe ich noch keines gelesen und die meisten kenne ich leider nicht, aber „Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen“ steht auf meiner Wunschliste 🙂 „Der große Zoo von China“ hatte ich dank dir ebenfalls schon im Auge und „So macht es das Krokodil“ sowie „AKAGB“ werde ich mir mal genauer anschauen. Letzteres wäre vielleicht etwas, das meiner Schwester gefallen könnte.

    Noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    • Martin sagt:

      Hallo Kerstin,
      das AKAGB hab ich an eine ehemalige Kollegin (jene, der ich das Bild in meiner Rezi zu verdanken habe) verschenkt. Es kam gut an. Für Katzenfreunde (oder Leidtragende) ein echtes Highlight…und das muss ich als eigentlich Nichtkatzenfreund sagen.
      Und ich bin es gewohnt, dass meine Bücher kaum bekannt sind, warum sollte das dieses Jahr anders sein als 2017.
      Aber man wird sehen. Leider sind ja TTTs sehr SuB-schädigend und ich habe heute meine WuLi um ein paar Bücher erweitern dürfen/müssen.
      😉
      Liebe Grüße
      Martin

  5. Nicole sagt:

    Hallo Martin,

    ui, von deiner Liste habe ich noch kein einziges Buch gelesen noch irgendwann mal gesehen. Doch da sind wohl etliche Schätze dabei. Das Pinguin-Buch schaut schon einmal witzig aus.

    Ich wünsche dir ein tolles Lesejahr 2018!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    • Martin sagt:

      Hallo Nicole,
      der Buchmarkt ist so riesig, da kann man gar nicht alles im Auge behalten…und manches (vor allem scheinbar genrefremdes) entgeht einem dann.
      Das Pinguinbuch ist echt was fürs Aug, total niedlich…und ein paar Infos über die Tierwelt bekommt man auch.
      Der Wunderling gehört wohl deshalb zu meinen Highlights 2017 weil ich mir eigentlich nichts erwartet hatte…aber es ist großartig.
      Dir auch ein schönes Lesejahr
      M

  6. Hallo Martin,

    Der Weg der Tiere – so was finde ich ja unheimlich spannend! Dazu habe ich mal einen Film gesehen. Mal von den phanstastischen Aufnahmen angesehen, war es unheimlich spannend, wie die Tiere dem Mensch aus dem Weg gehen.
    Pinguine sind kitzelig muss ich mir auch mal genauer ansehen.

    Liebe Grüße
    Petrissa

    • Martin sagt:

      Hallo Petrissa,
      Es ist schon faszinierend was technisch heute möglich ist und was man dadurch erfährt. Es gibt inzwischen viele Dokumentationen, die solche Daten verwenden und verständlich erklären/zeigen.
      Das Pinguinbuch ist ganz anders, total niedlich und für Kinder und Erwachsene ein großer Spaß.
      LG
      M

  7. Hallo Martin,
    von deinen Highlights habe ich zwar noch kein Buch gelesen, aber „Lennard Malmkvist“ ist mir schon öfter begegnet. Ich werde mir das Buch mal näher anschauen. Auch „Das Erwachen des Feuers“ hat mich neugierig gemacht.

    Ich wünsche dir ein schönes neues Lesejahr mit vielen buchigen Highlights! 🙂

    Liebe Grüße
    Nicole

    • Martin sagt:

      Hallo Nicole,
      manchmal scheint meine Auswahl doch etwas speziell zu sein. Aber in letzter Zeit lese ich nur noch Bücher, die irgendwie zum Thema des Blogs zu tun haben und dementsprechend sieht dann mein SuB auch aus. Wer weiß was ich sonst lesen würde, wenn das Tier/Monster-Thema nicht wäre.
      Aber dann hätte ich vielleicht Lennart Malmkvist auch nicht entdeckt.
      Liebe Grüße
      Martin

  8. Hallo Martin!

    Von deiner Liste kenne ich tatsächlich kein einziges Buch o.O Aber allein der Titel von Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen klingt schon herrlich skurril.

    Liebe Grüße
    Jessy

Kommentar verfassen