Encyclopedia of Life

Die Encyclopedia of Life (kurz EOL, deutsch: Enzyklopädie des Lebens) ist eine frei zugängliche Online-Enzyklopädie, welche von Fachleuten erarbeitete Einträge über sämtliche bekannte Arten von Lebewesen (und Viren) beinhalten soll.
Am 26. Februar 2008 ging EOL mit 30000 Einträgen online. Mehrere Sprachvesionen sind möglich, u. a. auch deutsch, allerdings existieren von den wenigsten Beiträgen Übersetzungen, der Großteil der Texte ist nur in englisch verfügbar. EOL benutzt (wie auch der Beutelwolf-Blog) Texte und Medien von Wikipedia, aber auch andere Quellen werden zu Rate gezogen, einschließlich des Sp2000- und ITIS-Katalogs des Lebens, der Fishbase und des Projekts „Tree of Life“ von NSF, AmphibiaWeb, Mushroom Explorer, Mikroskop usw.
Der Schwerpunkt liegt auf lebenden Arten (Pflanzen, Tiere, Pilze und Viren), aber auch ausgestorbene sollen nach und nach in der Datenbank eingespeist werden.
Ziel von EOL ist es, als Ressource für die breite Öffentlichkeit, enthusiastische Amateure, Pädagogen, Studenten und professionelle Wissenschaftler aus der ganzen Welt zu dienen.

Encyclopedia of Life

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen