Dr. Dolittle

Doktor Dolittle ist der Name der Hauptfigur einer Serie von Kinderbüchern. Erschaffen wurde die Figur vom englischen Schriftstellers Hugh Lofting. Das erste Buch erschien 1920 erstmals unter dem Titel The Story of Doctor Dolittle (Dr Dolittle und seine Tiere) veröffentlicht.
Die Bücher wurden auch mehrmals verfilmt.
Ich kenne weder die Bücher und von den Filmen kenne ich nur die Adaption mit Eddie Murphy, die allerdings mit den Büchern nicht viel gemeinsam hat, sieht man davon ab, dass Dr. Dolittle mit Tieren sprechen kann.


Aber eigentlich geht es um etwas ganz anderes:
John Dolittle lebt mit seiner Schwester zusammen in der kleinen Stadt Puddleby-on-the-Marsh und war ursprünglich ein Arzt für Menschen. Seine Liebe zu Tieren und seine Bereitschaft, sie bei sich aufzunehmen, vergraulte jedoch sowohl seine Schwester als auch seine Patienten. Schließlich entscheidet sich der Arzt, nur noch Tiere zu behandeln, wobei ihm zugutekommt, dass er die Sprache der Tiere versteht, die er mit Hilfe der Papageiendame Polynesia gelernt hat.
Als bei den Affen in Afrika eine Krankheit ausbricht, macht sich der Doktor mit dem Papagei Polynesia, dem Krokodil, dem Affen Tschi-Tschi, dem Hund Jip, der Ente Dab-Dab, dem Schwein Göb-Göb und der Eule Tuh-Tuh mit einem geliehenen Schiff auf den Weg dorthin. Dort trifft er auf den König der Jolliginki, der Dolittle die Durchfahrt aufgrund schlechter Erfahrungen mit anderen Weißen verbietet und ihn ins Gefängnis sperrt. Die Gruppe kann durch einen Trick fliehen, sodass der Doktor endlich die kranken Tiere Afrikas heilen kann. Als es an der Zeit ist, nach England zurückzukehren, bleiben die aus Afrika kommenden Tiere daheim, während sich das Stoßmich-Ziehdich, das am vorderen und hinteren Teil des Körpers einen Kopf hat, der Gruppe anschließt. Sie überlisten Piraten, befreien einen Jungen und retten dessen Onkel. Durch Ausstellung des unbekannten Stoßmich-Ziehdich verdient Dr. Dolittle genug Geld, um reich nach Puddleby zurückzukehren und seine Schulden zu bezahlen.

Die an Dr. Dolittle angelegt Verfilmung mit Eddie Murphy ist nur eine von zahlreichen Adaptionen der Bücher.
Die ersten entstanden bereits in den 20er-Jahren als Scherenschnittverfilmungen von Lotte Reiniger.
Ich hätte gerne einen dieser Filme (Die Reise nach Afrika, Dr. Dolittle in Gefahr und In der Höhle des Löwen) in diesen Beitrag als Video eingebettet, aber ich habe keinen davon gefunden. Youtube bietet aber genug andere Arbeiten der Künstlerin.
1967 entstand eine aufwändige Hollywood–Filmmusical-Fassung Doctor Dolittle, die Motive verschiedener Erzählungen kombinierte. Regie führte Richard Fleischer. Dr. Dolittle wurde dargestellt von Rex Harrison, weitere Rollen übernahmen Samantha Eggar, Anthony Newley, Richard Attenborough und William Dix.

1970–1972 entstand die US-amerikanische Zeichentrickserie The further Adventures of Doktor Dolittle.

Drehbuch, Musik und Songtexte des Musicals stammen von Leslie Bricusse. Mit „Talk to the Animals“ bekam er 1967 den Oscar für den besten Song.
Das Musical erlebte seine deutschsprachige Erstaufführung am 7. Dezember 2017 im Landestheater Salzburg.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen