Der Blog ziegt um

Die neue Adresse:
https://beutelwolf-blog.de/
Die Montagsfrage wird auf Martins Buchgelaber fortgeführt-
Pokémon-Beiträge wird es nicht mehr geben.
Auf diesem Blog werden auch keine neuen Beiträge mehr erscheinen. Beiträge, die auf den neuen Blog importiert wurden, werden hier gelöscht.
Wenn dieser Blog keinen Inhalt mehr enthält wird auch er gelöscht.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Erklärung zu den Bildern

Die meisten Bilder in diesem Blog wurden von mir selbst „geschossen.“ Ich bin kein guter Fotograf und gehöre wohl in die Kategorie der Einfachdrauflosknipser. Manchmal gelingt aber auch mir ein tolles Bild. Fragen bezüglich Schärfe, Belichtung und Blende kann ich nicht beantworten, das weiß ich entweder nicht oder ich habe nicht darauf geantwortet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Tierpark Chemnitz

2012
2013
2014
2017
Viel hat sich seit meinem letzten Besuch nicht getan.
Die Bärenmakaken haben ihre Anlage nun für sich, der letzte Lippenbär ist nach Omaha umgezogen.
Inwieweit sich der Tierbestand im Vivarium verändert hat kann ich nicht sagen. Einige Terrarien standen leer.

Veröffentlicht unter Chemnitz, Zoo | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Neues aus Augsburg

Aus dem April-Newsletter des Augsburger Zoos:
Das Frühjahr ist Vogelbrutzeit. Es schlüpften unter anderem drei Europäische Triele (sowohl im Brutapparat als auch in der Voliere), drei Seidenreiher, ein Bambushuhn (zu sehen in der Vogelaufzuchtstation), zwei Inka-Seeschwalben und ein Kaptriel.
Bei den Säugern wurde ein Muntjak geboren, und im Reptilienbestand vier Fidschileguane. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augsburg, Zoo | Hinterlasse einen Kommentar

Was sich seit letzter Woche verändert hat

Natürlich wurde weiter am Impressum/Datenschutz gearbeitet.
Auf der Bücher-Challenge-Seite wurden einige Links hinzugefügt.

Wildpark Hundshaupten – Ein Link wurde aktualisiert
Portrait: Vielfarbentodi – Ein Link wurde entfernt
Portrait: Basstölpel – Ein Link wurde entfernt

Folgende Portraits wurden um die Systematik erweitert: Blauflügel-Blattvogel, Vielfarbentodi, Basstölpel, Kranich, Zwergspint.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Tierpark Limbach-Oberfrohna

Nasenbärenaußenanlage im Bau (Tierpark Limbach-Oberfrohna)

Nasenbärenaußenanlage im Bau (Tierpark Limbach-Oberfrohna)

2013
2014
2017

Viel hat sich seit meinem letzten Besuch nicht getan. Es gibt ein paar kleinere „Bauwerke“ des Fördervereins und der Zoo hat wieder einen Leoparden.
Wasserschweine und Seriemas habe ich nicht gesehen (auch nicht die entsprechende Beschilderung).
Abgesehen davon ist mir keine Veränderung im Tierbestand aufgefallen.
Derzeit wird für die Nasenbären gebaut.

Veröffentlicht unter Limbach-Oberfrohna, Zoo | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Todd Lockwood: Der Sommerdrache

Maia wächst als Tochter des Brutmeisters in einem Aery auf, dem Ort, an dem Drachen ausgebrütet und großgezogen werden. Genau wie ihr Bruder Darian wartet sie gespannt auf den Tag, an dem sie ihr eigenes Drachenjunges bekommen wird. Doch sie hat Pech: Als sich der Nesttag nähert, zeichnet sich ab, dass die Delegation des Kaisers sämtliche Jungtiere für das Militär requirieren wird.
Enttäuscht und verärgert macht sie sich mit ihrem Bruder auf in die Wildnis – wo sie nicht nur auf die Leiche eines weiblichen Drachen stößt, der von Wilderern erlegt wurde, sondern auch dem mythischen Sommerdrachen begegnet. Zurück im Aery versetzt ihre Geschichte alle in helle Aufregung. Die religiösen und militärischen Autoritäten streiten darüber, wie der Sommerdrache gedeutet werden soll. Maia hat an all dem wenig Interesse. Sie fragt sich vor allem eines: Wenn es eine tote Drachenmutter gibt, wo ist dann ihr Junges? Kurzerhand macht sie sich auf eine gefährliche Reise in die Wildnis, um das Drachenjungtier zu finden.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Hinterlasse einen Kommentar

Witziges am Mittwoch

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Witziges | Hinterlasse einen Kommentar

Wildpark Hundshaupten

Mein letzter Besuch im Wildpark Hundshaupten liegt schon fünf Jahre zurück (siehe hier).

Es hat sich einiges getan und vermutlich mehr als ich denke.
Neu sind die Volieren für Uhus und Waldkäuze. Die Waschbäranlage könnte auch neu sein, da bin ich mir allerdings nicht ganz sicher.
Der Eingangsbereich befindet sich im Umbau und soll barrierefrei sein (Teile des Wildparks sind es allerdings nicht und nur unter großer Kraftaufwendung für Rollstuhlfahrer, Kinder- und Bollerwägen zu erreichen. Das liegt allerdings an der Lage des Wildparks.
Neu sind auch die Anlagen für Meerschweinchen und Kaninchen, nachdem es 2014 Beschwerden zur Haltung gab (siehe hier).
Die Albrecht-Dürer-Schweine befinden sich nicht mehr im Bestand. Die gezeigten Hausschweinrassen sind Minipigs, Wollschwein und Schwäbisch-Hällisches.

Veröffentlicht unter Egloffstein, Hundshaupten, Wildpark, Zoo | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Portraits im Blog: Leguane

Grüner Leguan (Zoo am Meer)

Grüner Leguan (Zoo am Meer)

Meerechse (Amblyrhynchus cristatus)
Drusenkopf (Conolophus subcristatus)
Turks-und-Caicos-Leguan (Cyclura carinata)
Jamaika-Leguan (Cyclura collei)
Nashornleguan (Cyclura cornuta)
Blauer Leguan (Cyclura lewisi)
Grüner Leguan (Iguana iguana)
Chuckwalla (Sauromalus ater)
Stacheliger Riesenchuckwalla (Sauromalus hispidus)

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Tom O’Donnell: Hamstersaurus rex – Tierisch verknallt

Die Geister sind los!
Oder wie sonst ist es zu erklären, dass in Sams Schule plötzlich Sport-Trikots durch die Gegend fliegen und herrenlose Go Karts ihre Kreise ziehen? Gemeinsam mit dem ungewöhnlichen Klassentier Hamstersaurus Rex will Sam dem Spuk auf die Spur kommen – stecken etwa wieder bizarre Experimente des Fast-Food-Konzerns Smiles Corp. dahinter? Und was haben pelzige Enten, schleimiger Kartoffelsalat und maskierte Ninjas mit der ganzen Sache zu tun?

Hamstersaurus rex ist zurück und ich wurde nicht enttäuscht. Hamstersaurus rex – Tierisch verknallt! enthält dieselben Zutaten und Hauptpersonen (mit leichten Erneuerungen)  wie die beiden Vorgängerbände. Und es steckt noch viel mehr Potential darin … es könnten (wenn es nach mir ginge) noch weitere Hamstersaurus rex-Bände folgen.
Das Schöne an diesem Hamstersaurus-Band ist wohl, dass die Liebe nicht der wichtigste Aspekt der Handlung ist. Denn nach Eichhörnchen Kong kommt Psycho…, ein noch stärkerer Gegner, der es mehr im Kopf als in den Muskeln hat.
Und dann ist da noch Cartagena, Carbonara, Karten-Tarantula … äh, jetzt habe ich den Namen auch vergessen … jedenfalls gibt es eine neuen Hamster in Sams Klasse, das Object der Begiere. Und dabei handelt es sich um ein normales Hamsterweibchen, das sich auch währen des ganzen Buchs in nichts anderes verwandelt.
Spannend, abgedreht und witzig, der dritte Hamstersaurusband stellt eine gelungene Fortsetzung zu Hamstersaurus rex und Hamstersaurus rex gegen Eichhörnchen Kong dar und macht Lust auf (noch) mehr.

Und zum Schluss ein kleiner Spoiler: Geister tauchen in diesem Band nicht auf … ebenso wenig wie echte Ninjas, Eichhörnchen Kong oder Michael Perkins. Dafür gibt es witzige Verkleidungen, gefährliche Verfolgungsjagden und eine erschreckende Szene, wenn die Zukunft des kleinen Hamstersaurus auf dem Spiel steht. Und eine merkwürdige Substand namens PaläoWuchs ist ebenfalls von Bedeutung.

Lesenswert (nicht nur für Kinder)

(Rezensionsexemplar)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Zoo am Meer

Veröffentlicht unter Bremerhaven, Zoo, Zoo am Meer | Hinterlasse einen Kommentar