Derzeit wird der Inhalt des Blogs überarbeitet. Es kann also sein, dass einige Links ins Leere führen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Erklärung zu den Bildern

Die meisten Bilder in diesem Blog wurden von mir selbst „geschossen.“ Ich bin kein guter Fotograf und gehöre wohl in die Kategorie der Einfachdrauflosknipser. Manchmal gelingt aber auch mir ein tolles Bild. Fragen bezüglich Schärfe, Belichtung und Blende kann ich nicht beantworten, das weiß ich entweder nicht oder ich habe nicht darauf geantwortet.

Manche Fotos sind nicht von mir. Der Name des Fotografen, oder eine andere Quelle wird dann genannt. Einige Tiere kann ich auch gar nicht mehr fotografieren, weil es sie nicht mehr gibt, Bilder von Beutelwölfen werde ich wohl nie machen (ich kann mir nicht vorstellen, dass es diese Tiere noch gibt, allerdings lasse ich mich auch eines Besseren belehren).

Neben Bildern wird dieser Blog auch durch Illustrationen bereichert. Nachdem ich selbst kein Zeichentalent habe und ich diesen Blog nicht mit „Kindergartenzeichnungen“ verschandeln möchte, überlasse ich das Leuten, die das können. Die Illustratoren sind (meistens) bereits tot, trotzdem werden ihre Namen (oder andere Quellenangaben) genannt. Manche Illustratoren haben mir auch ihre Bilder zur Verfügung gestellt.

Die Fotos sind nicht immer aktuell, manche Tiere sind vielleicht nicht mehr im Tierbestand (wer also einen Zoo nur aufgrund eines Bildes wegen einer bestimmten Tierart aufsuchen will, sollte vielleicht erst die Zootierliste zu Rate ziehen).

Einige Zoos untersagen in ihrer Parkordnung die Weiterverwendung durch Dritte. Nachdem ich hin und wieder Anfragen bekomme, die ich meist ablehne mache ich das hier offiziell. In den seltensten Fällen werde ich die Weiterverwendung meiner Bilder erlauben. Noch sehe ich von Wasserzeichen oder dergleichen ab, bisher hielt sich die Weiterverwendung auch in Grenzen (aber ob man es glauben möchte, es kam vor).
Allerdings gibt es Ausnahmen von der Regel, auch wenn es wenige sind. Bilder von Tieren außerhalb von Zoos könnte ich zur Verfügung stellen, diese sind aber derzeit noch sehr gering.

Und es gibt weitaus bessere Fotografen als mich…

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

5. Zooreise 2017 – Tag 5: Beutelteufel, die zweite…

Hinweis auf Beutelteufel (Zoo Duisburg)

Hinweis auf Beutelteufel (Zoo Duisburg)

Geplant waren Besuche in Krefeld, Duisburg und Gelsenkirchen. Alle drei Zoos haben wir schon seit längerem nicht mehr besucht. Allerdings machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung: Den ganzen Tag war Regen vorher gesagt.
Ein Alternativprogramm war aber schnell gefunden: das Neandertalmuseum in Mettmann, das Sea Life in Oberhausen und der Tierpark in Bochum, wegen des großen Aquariums.
Allerdings war der Zwang groß, Beutelteufel zu sehen, weshalb wir doch nach Duisburg fuhren, nachdem es morgens nicht ganz so verregnet aussah. Hin und wieder tröpfelte es, aber große Beeinträchtigungen durch Regen gab es nicht. Einen Beutelteufel haben wir gesehen, Wombats dagegen nicht.
Sowohl in Duisburg, als auch in Planckendael wird man nicht gerade dezent auf die ungewöhnlichen Neuankömmlinge hingewiesen. In Planckendael gibt es riesige Schilder: THE DEVILS ARE HERE, in Duisburg kleine Straßenschilder, mit dem Hinweis, wie weit es noch bis zu den Teufeln ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zooreise | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Abenteuer Aquarium

Die letzte Zooreise bot auch einen kleinen Einblick in diverse größere und kleinere Aquarien in der Zoolandschaft.
Einen kleinen Vorgeschmack auf das was vielleicht zu sehen ist, gab ich hier.
Das Aquariummuseum in Liege haben wir nicht besucht, aber trotzdem haben wir einiges gesehen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abenteuer Aquarium, Zoo | Hinterlasse einen Kommentar

Sea Life München

Sea Life 2011
Sea Life 2012
Sea Life 2013
Sea Life 2014
Sea Life 2015
Sea Life 2016
Im Rahmen der „Nacht der Umwelt“ habe ich das Sea Life München vergangenen Freitag bei einer Exclusivführung besucht.
Diese Führungen darf man nicht unterschätzen. In den vergangenen Jahren wurden regelmäßig während der Nacht der Umwelt angeboten. Zwei unterschiedliche Führungen gibt es: Backstage und Exclusive, Dauer jeweils 90 Minuten. Was während der Backstage-Tour geboten wird kann ich nicht sagen, die Exclusiv-Tour führt durch das ganze Sea Life (ohne einen Blick hinter die Kulissen zu gewähren). Mit 12 € sind diese Führungen auch günstiger als der Normalpreis/Person. Und man hat das Sea Life für sich (sieht man von den anderen Gruppenmitgliedern ab).
Die derzeitige Sonderausstellung „Oktopushöhle“ zeigt gemeine Kraken, gewöhnliche Tintenfische und Prachtsepien.
Was ich vermisst habe waren die Becken der Mittelmeerkärpflinge, aber ich kann nicht sagen, ob sie bereits 2016 schon nicht mehr da waren.

Veröffentlicht unter München, Sea Life, Zoo | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Karin Bergrath: Tod im Anflug

Katzen ermitteln, Schafe ermitteln und sogar Insekten lösen Kriminalfälle (siehe hier und hier).  In Tod im Anflug ermitteln Gänse. Oder anders gesagt: In Tod im Anflug ist der Hauptdetektiv eine Nilgans und sein Assistent ein Kormoran. Und beide versuchen den brutalen Mord an einem Reiher zu klären. Oder anders gesagt: Tom, der Ganter ermittelt und Rio, der Kormoran, darf hin und wieder helfen.
Der tote Reiher bleibt nicht der einzige Tote. Auch ein Kater muss sein Leben lassen. Menschliche Polizisten schreiten ein, als auch ein Mensch stirbt. Aber Tom ist schlauer als die Flügellosen, wie die Menschen voller Mitleid genannt werden. CSI, MAGNUM und andere Krimiserien machen aus Tom den perfekten Ermittler, der seinen menschlichen „Kollegen“ immer eine Schnabellänge voraus ist.
Tod im Anflug ist leichte Kost, die auf kurzweilige Art unterhält und am Schluss eine unerwartete Wendung aufweist (und nein, Tom ist kein Mörder).
Manchmal ist der Ganter zu menschlich und stellt Vergleiche an, die man vermutlich als Vogel nicht anstellen würde.
Freunde ausgefeilter Kriminalfälle werden enttäuscht sein, aber Nilgansganter Tom meistert souverän diesen Kriminalfall.
Leichte Kost mit ungewöhnlichen Hauptpersonen.

Veröffentlicht unter Rezension | Hinterlasse einen Kommentar

5. Zooreise 2017 – Tag 4: Von Brückenköpfen, Festungen und Mezze …

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zooreise | Hinterlasse einen Kommentar

Portraits im Blog: Papageienvögel – Neuweltpapageien

Karolinasittich (John James Audubon)

Karolinasittich (John James Audubon)

Weißstirnamazone (Amazona albifrons)
Kuba-Amazone (Amazona leucocephala)
Grünwangenamazone (Amazona viridigenalis)
Gelbscheitelamazone (Amazona ochrocephala)
Blaustirnamazone (Amazona aestiva)
Venezuela-Amazone (Amazona amazonica)
Guadeloupeamazone (Amazona violacea), ausgestorben
Martiniqueamazone (Amazona martinica), ausgestorbenHyazinth-Ara (Anodorhynchus hyacinthinus)
Türkisara (Anodorhynchus glaucus), ausgestorben
Dominica-Ara (Ara atwoodi), ausgestorben
Rotkopf-Ara (Ara erythrocephala), ausgestorben
Gelbbrustara (Ara ararauna)
Guadeloupe-Ara (Ara guadeloupensis), ausgestorben
Großer Soldatenara (Ara ambiguus)
Hellroter Ara (Ara macao)
Rotohrara (Ara rubrogenys)
Sonnensittich (Aratinga solstitialis)
Guadeloupe-Sittich (Aratinga labati), ausgestorben
Karolinasittich (Conuropsis carolinensis), ausgestorben
Chapmans Zwergamazone (Hapalopsittaca fuertesi)
Mönchssittich (Myiopsitta monachus)
Jaraquiel-Sittich (Pyrrhura subandina), ausgestorben

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Montagsfrage: Liest du nur Romane, oder auch Comics, Manga etc.? Wenn ja, was reizt dich an gezeichneten Geschichten?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogparade | 5 Kommentare